Termine

25.09.2017

Naturwein mit all seinen Facetten

Hofführung und Weinverkostung

Gemeinsam mit Biowinzer Thomas Niedermayr seinen Hof Gandberg und dessen Schätze erkunden: Ist Bio immer logisch? Wer sind die PIWIs? Wie schmeckt Naturwein? ... Bei individuell abgestimmten Führungen ergibt sich ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Weinbergbegehung und Weinverkostung.

16:30 - 18 Uhr, immer Montags

Info und Anmeldung: Tourismusverein Eppan, Tel.: +39 0471 662206

Thomas_im_Weinberg_small.jpg

 

Erlebnisse und Einblicke

07.06.2017

Viele Tage haben die Arbeiter das Stahlgerüst installiert und fest verdrahtet. Jetzt geht alles ganz schnell. Große Mischer fahren auf. Schauen aus wie riesen Spielzeugautos. Zweimal einen halben Tag betonieren. Schon ist der Deckel drauf bzw. die erste Schicht, 35 cm Betonschicht. Nach 4 Wochen trocknen an der Sonne kommt 1,20 m Erde drauf.

DSC_0362.JPG

26.05.2017

Kurz bevor die Decke auf den Keller draufkommt, bekommen seine Luftröhren ihre ganz individuelle Deckelung. Ein natürliches Belüftungssystem sorgt für frische Luft.

DSC_0032_Frischluft_Small.jpg

25.05.2017

Mauern wachsen in die Höhe. Wände bedeuten Schutz, sind aber auch Berührungspunkt. Verbinden das Draußen mit dem Drinnen, ohne Isolierung und Dämmung steht unser Keller in direktem Kontakt zum Erdreich und dessen natürlich klimatisierender Energie.

DSC_0053_Mauern_Small.jpg

26.04.2017

Fundamental

In unseren mächtigen Boden setzten wir unser Fundament: geradlinig, eindeutig, solide, stark. Entsprechend unserer Philosophie: präzise, klar, sauber. Handwerklich, nicht steril. Nicht hermetisch abgeriegelt. Eingebettet das Lüftungssystem welches unseren Keller natürlich atmen lässt. Und immer wieder offene Stellen, Berührungsflächen für Mensch und Natur.
04_DSC_0527_Fundament_small.jpg

25.04.2017

Bodenständig

7 Meter an Schichten, die Geschichten erzählen. Schaufel für Schaufel hat unser Weinberg Verdecktes offenbart. Mittleres bis kleineres kalkiges Dolomitgestein, lehmige Schichten, schwarze Kohle von verwandelten Holzeinschlüssen aus Schwemmmaterial des Wildbaches der Furgglauer Schlucht. Ein skelettreicher Boden: wir haben Struktur :-)

08_DSC_0352_Schichten_small.jpg