Termine

Momentan stehen keine Termine bevor.

Erlebnisse und Einblicke

26.04.2017

Fundamental

In unseren mächtigen Boden setzten wir unser Fundament: geradlinig, eindeutig, solide, stark. Entsprechend unserer Philosophie: präzise, klar, sauber. Handwerklich, nicht steril. Nicht hermetisch abgeriegelt. Eingebettet das Lüftungssystem welches unseren Keller natürlich atmen lässt. Und immer wieder offene Stellen, Berührungsflächen für Mensch und Natur.
04_DSC_0527_Fundament_small.jpg

25.04.2017

Bodenständig

7 Meter an Schichten, die Geschichten erzählen. Schaufel für Schaufel hat unser Weinberg Verdecktes offenbart. Mittleres bis kleineres kalkiges Dolomitgestein, lehmige Schichten, schwarze Kohle von verwandelten Holzeinschlüssen aus Schwemmmaterial des Wildbaches der Furgglauer Schlucht. Ein skelettreicher Boden: wir haben Struktur :-)

08_DSC_0352_Schichten_small.jpg

29.03.2017

Nest Bau Beginn

Die Maschinen rollen an! Der erste Spatenstich: Thomas ist hoch motiviert. Ob er mit seiner Schaufel dem Bagger Konkurrenz machen kann? Wie lange er wohl schaufeln wird bis das Loch die geplante Tiefe von sieben Meter erreicht hat? =)
02_DSC_0032_Schaufeln_small.jpg

29.03.2017

Startbereit

Der Platz für den Keller, für das Nest unserer Weine, ist hergerichtet. Auch was dem Neuen Platz macht, wird geschätzt. Die gerodeten Reben geben Brennholz und sorgen im Winter für kuschelige Nestatmosphäre. Und wenn dann der Keller in sein unterirdisches Reich gebettet ist dürfen obenauf wieder neue PIWIs wachsen.
04_DSC_0084_Startbereit_small.jpg

27.03.2017

DSC_0094_Rebenwoanen_small.jpg
Geht man in diesen Tagen durch die Weinberge, findet man ein berührendes Schauspiel: die Reben „woanen“, ihre Tränen glitzern und zittern im Wind, bilden faszinierende Lichtbrechungen. Abschied vom Alten, Aufbruch ins Neue.